Certifikation &

Export-Consulting


mehr erfahren

Zertifikate der Zollunion

Russland - Kasachstan - Weißrussland

mehr erfahren
GOST-RGOST-R-TR

GOST-R-TR Zertifikate
Express-Service

mehr erfahren

Registrierung & Zulassung

Social Bookmarking

Brandschutz -Feuerschutz - Brandpflicht - Zertifikat

Das Brandschutzzertifikat ist ein Dokument, in dem die Konformität der brandschutzpflichtigen Waren mit den gesetzilichen Anforderungen  amtlich bestätigt wird. Dieses Zertifikat  wird oft auch Feuerschutzzertifikat, Konformitätszertifikat TR, Brandschutzzertifikat TR, Brandpflichtzertifikat TR genannt.
 
Am 17.03.2009 hat W. Putin den Beschluss Nr. 241 unterschrieben, in dem das Verzeichnis der zertifizierungspflichtigen Erzeugnisse neu aufgelistet ist. Dieser  Beschluss ist ab 01. Mai 2009 in Kraft getreten.
Ab dieser Frist müssen alle verzeichneten brandschutzpflichtigen Waren vor der Einfuhr in die Russische Föderation und Verzollung eine Konformitätsbestätigung nachweisen und zwar mit den Anforderungen des Föderalen Gesetzes „Technisches Reglement über die Anforderungen der Brandsicherheit“.  Der Nachweis ist in Form eines Brandschutz Zertifikates TR oder einer Negativbescheinigung zu erbringen.
Abbildung des Brandschutzzertifikates:
Pflichtzertifikat 
 
Prüfungspflicht für alle  brandschutzpflichtigen Waren.
Die Ausstellung des Brandschutzzertifikats TR erfolgt erst nach einer Testprüfung der Ware. Die Mindestanforderungen und das Zertifizierungsverfahren sind in dem „Technischen Reglement über die Anforderungen der Brandsicherheit“ festgelegt.
Die Tests, Versuche und Zertifizierungen im Brandschutzsystem sind nur durch die akkreditierten und zugelassenen Prüflaboratorien und Zertifizierungsstellen auszuführen.

Brandschutzpflichtige Ware.
Für die unten aufgeführten Waren und Erzeugnisse  muss eine  Konformitätsprüfung mit dem o.g. Technischen Reglement   durchgeführt und ein Brandschutzpflichtzertifikat erstellt werden:
  1. Waren,  welche die  Brandsicherheit gewährleisten (u.a. Feuerlöscher, Bekleidung, Schuhe, Ausrüstung für die Rettung der Menschen bei den Bränden)
  2. Elektrotechnische Waren und elektrische Geräte, Apparate für Schutz der Elektroketten (u.a. brandsichere Kabel, automatische Schalter)
  3. Baumaterialien, die für die Fluchtwege der Menschen angewendet werden können, für den mobilen Bestand der Eisenbahn, für die  U-Bahn.
Für die nachfolgend unten genannten Waren  muss  eine Deklaration über Konformität mit dem technischen Reglement „Über die Anforderungen der Brandsicherheit“ (Deklaration TR) ausgestellt werden:
  1. Die Mittel für die Brandsicherheit
  2. Stoffe und Materialien, die nicht für die Fluchtwege der Menschen anzuwenden sind, sowie nicht für den mobilen Bestand der Eisenbahn und für U-Bahn.
  3. Baukonstruktionen und Waren (brandsichere Baukonstruktionen, Rauchschutzsysteme)
Konformitätszertifikat TR oder Deklaration TR sind in Russland gesetzlich vorgeschriebene Dokumente, die  die Anforderungen für die  Brandsicherheit des Produktes bestätigen.

Notwendige Dokumente für die Erstellung des Brandschutzzertifikates:
  • Technische Dokumentation, Technische Bedingungen;
  • Verfahrenstechnisches Reglement, Verfahrenstechnische Anweisungen, andere Dokumente, in denen das Betriebsverfahren beschrieben ist;
  • Alle bereits vorhandenen Zertifikate und Versuchsprotokolle;
  • Liefervertrag (bei der Zertifizierung einer Lieferpartie);
  • Invoice oder Spezifikation für den Liefervertrag;
  • Produktbeschreibung.
Freiwilliges Brandschutzzertifikat.
Wenn der Hersteller nicht nur die geseztlich vorgeschriebenen Produkteigenschaften prüfen lassen möchte, sondern auch andere wichtige Eigenschaften, die für eine bessere Produktvermarktung eine positive Rolle spielen, kann er neben dem pflichtigen Brandschutz Zertifikat ein freiwilliges beantragen. Es werden dann bestimmte Produktprüfungen durchgeführt, deren Ergebnisse in das freiwillige Brandschutzzertifikat übertragen werden.
Das Verfahren für die Ausstellung des freiwilligen Brandschutzzertifikates ist dem Verfahren für das Pflichtzertifikat gleich zu setzen.
Gesetze:
  • Das Verzeichnis von den zertifizierungspflichtigen Waren, Anhang zu dem Beschluss der russischen Regierung Nr. 241 v. 17.03.2009.
  • Verordnung des Ministeriums für außergewöhnliche Situationen der Russischen Föderation - Nr. 312 v. 18.06.2003 mit Ergänzungen vom 10.Dezember 2004