Certifikation &

Export-Consulting


mehr erfahren

Zertifikate der Zollunion

Russland - Kasachstan - Weißrussland

mehr erfahren
GOST-RGOST-R-TR

GOST-R-TR Zertifikate
Express-Service

mehr erfahren

Registrierung & Zulassung

Social Bookmarking

Verzollung in Russland

Die Verzollung von  zerlegten für  Transportzwecke  Maschinen und Industrieanlagen in Russland bereitet nicht nur dem Exporteur, sondern auch dem Importeur oft viele Schwierigkeiten und Ärger.

Es ist dabei sehr wichtig, alle Exportdokumente in Deutschland rechtzeitig, sehr sorgfältig und korrekt vorzubereiten, damit man alle bürokratischen Hürden und Zollprobleme in Russland minimieren kann.

Die Besonderheit besteht darin, dass die für Transportzwecke zerlegte Anlage an der russischen Zollabfertigungsstelle meistens nicht unter einer Warentarifnummer als Ganzes in Russland verzollt werden kann. Die komplette Anlage wird zolltechnisch in Stücke aufgeteilt und jede dieser Stückgruppen wird nach eigener Warentarifnummer zu unterschiedlichem Zolleinfur-Satz verzollt. Auch wenn die Hauptausrüstung einem Zollsatz "0“ zugeordnet wird, wird das andere Zubehör mit anderen Einfuhrzollsätzen verzollt (z.B. Kabelteile zur Zeit – 5%, Rohr-, Montage und Befestigungsmaterial – 15%, Elektroausrüstung – die Sätze zwischen 5 und 15 %)!

Es ist eine allgemeine Verzollungsregelung. Diese erfordert einen enormen Zeit-, Geld- und Papieraufwand für die Export- und Importeure. Es gibt aber auch Ausnahmen: man kann auch andere Wege gehen um Kosten und Aufwand zu sparen!

Wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen und Ihrem russischen Partner russische Zölle zu optimieren!